Das Training

Rhetorik

Gut gebrüllt, Löwe!

Manch einer schwingt gern große Worte und überzeugt aus dem Stehgreif geschickt mit Argumenten und persönlicher Ausstrahlung. Was den wenigsten in die Wiege gelegt ist, kann jeder lernen.

Gute Reden, ob geplant oder spontan, leben von rhetorischen Kniffen und dem gekonnten Einsatz von Körpersprache. Wer sein Publikum begeistert, der wird gehört, kommt schneller zum Ziel und leitet erfolgreich Präsentationen, Veranstaltungen, Meetings und Teams.

Wir bieten zwei aufeinander aufbauende Trainings zum Thema Rhetorik an: Das Basic-Training und das Advanced-Training. Du kannst das basic-Training einzeln buchen oder im Paket mit dem Advanced-Training.

Folgende Fragen werden u.a. im Training beantwortet:
  • Wie wirke ich sicher und souverän?
  • Wie variiere ich meine Stimme im Tempo, in der Tonhöhe und Melodie?
  • Wie sieht die optimale Körperhaltung aus?
  • Wie gehe ich mit (kritischen) Fragen um?
Zielgruppe

Alle, die präsentieren, diskutieren und kommunikativ beruflich oder privat überzeugen wollen – und das möglichst charismatisch.

Dazu gehören u.a. Redner, Referenten, Moderatoren, Vertriebsmanager im Außendienst (z.B. MSL, SPM oder Key Account Manager) oder Führungskräfte.

Organisatorisches

Zeitlicher Rahmen
  • Kick-Off-Meeting: 60-90 Minuten
  • Selbststudienphase
  • Basic-Training – 1,5 Tage (FtF)
  • Selbststudienphase
  • Advanced-Training – 1,5 Tage (FtF)
  • Selbststudienphase
  • Best Practice Café: 60-90 Minuten
Gruppengröße

Min. 4 Teilnehmer, max. 8 Teilnehmer

Basic-Training

Inhalte

Kick-Off-Meeting
  • Vorstellungsrunde
  • Ablaufplan mit Zielen
  • Klärung offener Fragen
  • Vorbereitungsaufgabe auf Basic-Training
Selbststudienphase
Trainingsmodul
  • Authentische, verständliche und strukturierte Präsentation
  • Überzeugend im Auftritt
    • Wirkmechanismen im Zusammenspiel
      Inhalt, Tonalität, Körpersprache
    • Zielgerichteter Einsatz von Körpersprache
    • Stark und charismatisch in der Stimme
      Höhe, Lautstärke, Melodie, Tempi
  • Leitfragen-Algorithmus
    Die vorbereitende Checkliste
  • Rhetorische Stilmittel
    Grundlagen und Einsatz
  • Die gezielte Pause
    Das bringt Souveränität und verstärkt meine Argumentation
  • Medieneinsatz und Visualisierung
    Botschaften greifbar machen
  • Aufbereitung komplexer Sachverhalte
    Der Erfolg entsteht mit der präzisen Vorbereitung
  • Kommunikationsbrücke
    Eine Verbindung zum Publikum herstellen
  • Positiver Umgang mit Lampenfieber
  • Praxis-Exkurs: Festigung der Trainingsinhalte in Übungen
  • Meine persönlichen „Next Steps
Selbststudienphase
Nachbereitung (Best Practice Café)​

Advanced-Training

Inhalte des Aufbautrainings

Kick-Off-Meeting
  • Vorstellungsrunde
  • Ablaufplan mit Zielen
  • Klärung offener Fragen
  • Vorbereitungsaufgabe auf Advanced-Training
Selbststudienphase
Trainingsmodul
  • Situative Übungen
  • Das Publikum interaktiv einbinden
  • Krisenmanagement
    Toolbox zum professionellen Umgang mit Pannen und Kritik
  • Umgang mit kritischen Fragen
  • Störer im Publikum
  • Grundlagen der Moderation
    Diskussionen nach einer Präsentation
    zielführend lenken
  • Fragetechniken als Stilmittel
  • Sensitive Wahrnehmung des Publikums
    Zuhörer-Emotionen deuten und nutzen
  • Souveränitätssteigerung
    Selbstbewusstes Auftreten, kluge Reaktionen
Selbststudienphase
Nachbereitung (Best Practice Café)​

Trainingsaufbau

Das Training ist so konzipiert, dass es aufeinander aufbauend jeweils aus einem Wechsel zwischen interaktivem Training sowie Umsetzungs- und Selbststudienphasen besteht. 

Bereits vor dem ersten Training findet ein Kick-Off-Meeting statt. Dieses dient der gezielten Vorbereitung der Teilnehmer, dem gegenseitigen Kennenlernen und der Klärung offener Fragen.

In den Selbststudienphasen erhalten die Teilnehmer von uns Impulse und Aufgaben, die sie eigenständig umsetzen und zum nächsten Training vorliegen haben. Ziel ist es, das Erlernte nachhaltig zu fördern und zu verfestigen. In den Selbststudienphasen steht bei Fragen der Trainer jederzeit zur Verfügung.

Abschluss des Trainingsprozesses ist das sog. „Best Practice Café“. Dieses findet ca. 3 Wochen nach dem Training statt. In dieser ca. 60-90 minütigen Session tauschen die Teilnehmer ihre „Best Practices“ aus.
Frei nach dem Motto: von- und miteinander lernen.

Umsetzungsformate

Dieses Training ist in folgenden Formaten umsetzbar:
Grafik: Face-to-Face Training, Button

Broschüre zum Download

Alle unsere Trainings beinhalten praxisnahe Übungen an realen Situationen. 
Portrait: Volker Böhning (LOT)
Dieses Training wird durchgeführt von: 
Volker Böhning
Bitte kontaktiere uns für weiterführende Informationen oder ein unverbindliches Erstgespräch.
Geballte Kraft erzeugen
Vom perfekten Umgang mit dem höchsten Gut
Die Königsklasse der Personalführung
Nach oben scrollen